Modul „Online-Kommunikation – Miteinander online“

In diesem Workshop-Modul geht es um die Online-Kommunikation und den Umgang miteinander auf unterschiedlichen Plattformen. Ausgehend von Praxisbeispielen werden vorhandene Kommunikationsstrategien und Verhaltensweisen sichtbar gemacht – anschließend werden gemeinsam konkrete Problemlösungen für jene Situationen erarbeitet, wo es noch besser laufen könnte. Wichtig ist dabei auch zu besprechen, wer helfen kann, wenn etwas schiefläuft und man es nicht alleine lösen kann.

Modul „Fake-News: Lasst euch nicht faken!“

Fake-News zu erkennen, war nie leicht – doch jetzt scheint es noch schwieriger, zu beurteilen, ob eine Nachricht wahr oder falsch ist und ob Informationen aus seriösen Quellen stammen oder nicht. Erschwerend kommt dazu, dass auch renommierte Quellen und Institutionen ihre Aussagen manchmal revidieren müssen, weil es neue, widersprüchliche Erkenntnisse dazu gibt.In solchen Situationen sind Kinder und Jugendliche größtenteils auf sich allein gestellt und müssen mit der Informationsflut umgehen. In diesem Workshop-Modul geht es darum, herauszufinden, auf wen und auf welche Quellen man sich in unsicheren Zeiten verlassen kann. Wie kann man Fake-News erkennen und kompetent damit umgehen?

 

Empfohlene Altersstufen: Schüler*innen ab der 7. Schulstufe

Dauer: 70 Minuten mit zwei Trainer*innen

Ausstattung für Onlinetermin: Videoplattform (Zoom bevorzugt, Raum kann von akzente Salzburg gestellt werden), alle Teilnehmenden benötigen ein internetfähiges Gerät mit Mikro (und Kamera wenn möglich)

Institution

Akzente Salzburg

Kosten

176 € (inkl. 10 % USt.)